Coming up: Counterplanning from the Kitchen - Feministischer Film als politische Praxis

Vom 1.10.2013 an läuft zunächst im Moviemento, später in der Vierten Welt in Berlin eine Reihe, an der wir Felicita Reuschling, Rebecca Wilbertz, Fabian Tietke etwa ein Jahr gebastelt haben. Counterplanning from the Kitchen erzählt nicht die Geschichte des feministischen Films. Stattdessen versuchen wir punktuell die Berührungspunkte zwischen Film und feministischer Bewegungsgeschichte zu beleuchten. [...]

Neuerscheinung: Spuren eines Dritten Kinos

Gerade ist das erste Buch der Condition erschienen: “Spuren eines Dritten Kinos” ist kein nachgeschobener Katalog zur gleichnamigen Reihe, sondern eher eine Zwischenbilanz der Überlegungen, die sich nach der Reihe ergaben. Der Band versucht sich daran, Überlegungen zum Kino der Befreiungsbewegungen des Trikont der 1960er/1970er Jahre mit der Suche nach aktuellen Spuren innerhalb eines politischen [...]

In eigener Sache: Jahresvorschau 2013

Es wird ein volles Jahr werden rund um The Canine Condition:

- Los geht es im Januar im Berliner Zeughauskino mit einer Filmreihe, die das Format einer Filmreihe sprengt: ab 26.1.2013 werden wir in der Reihe Die Welt in Waffen für einige Jahre (geplant ist derzeit bis 2017) Ereignisse aus der Geschichte des Zweiten Weltkriegs aufgreifen, um [...]

Debatte

Vielleicht interessiert es ja den_die eine_n: der deutsche Kunstwissenschaftler Hans Belting hat sich in einem Artikel über islamischen/arabischen/iranischen Film ausgemehrt. Der Artikel heißt auf deutsch: Islamischer Film. Das Kino ist zu schnell fürs Bilderverbot (Faz.net) und auf englisch Islamic Film and Cultural Hegemony. Western Need for Distance (Qantara). Beim Lesen des Artikels fällt wahrscheinlich recht [...]

Zur Filmindustrie in Ghana und Nigeria…

… gibt es ein Interview mit Nollywood Schauspieler Van Vicker auf Nigeria Films. Das Interview ist deswegen interessant, weil es den paternalistischen Ratschlägen von deutschen Filmkritikern zum Trotz zeigt, wie stark professionalisiert Nollywood unterdessen funktioniert. Der Vergleich zwischen der Filmindustrie Nigerias und Ghanas ist auch deswegen ganz interessant, weil es andererseits in Ghana allmählich eine [...]

Film Studies for Free weisen darauf hin, dass sie aus Anlaß des Todes von Teshome Gabriel eine Reihe seiner Texte in gewohnter Form zugänglich machen. Neben den dort zur Verfügung gestellten Texten sei auch auf eine ältere Ausgabe von Film Studies for Free hingewiesen, die sich dem Dritten Kino gewidmet hat.

Veranstaltungen zu Postkolonialer Theorie

Im Rahmen der Aktionswoche des OSI, das schon länger vor allem durch die Etappen seiner Zurichtung auf sich aufmerksam macht, gibt es ein paar Veranstaltungen, die auch im Rahmen von Spuren eines Dritten Kinos und ähnlichem interessant sind:

Morgen ist um 14:30h Gayatri Chakravorty Spivak zu Gast und am Mittwoch um 16h gibt Maria do Mar [...]